Nachwuchsförderung – Jugendförderung

Für alle Technik begeisterte, ab 8 Jahren, ob jung oder älter.

Alle Modellflug interessierte sind willkommen von Jung bis Älter.

Informieren Sie sich hier oder auch vor Ort.

Wen definieren wir als Nachwuchs
  • Kinder ab 8 Jahren, ideal ab 10 Jahren
  • Jugendliche ab 15 Jahren
  • Erwachsene ab 25 Jahren
  • Jungs, Mädchen
  • Mann, Frau
  • Familie
  • Wiedereinsteiger
  • Quereinsteiger
Wie fördert der MFC Nauen e.V. den Nachwuchs
  • Interessierte werden Informiert
  • Anfänger werden unterstützt
  • Empfehlung, Tipps für das eigene Modell/Technik
  • Jugend- und Jung-Piloten Gruppe
  • Beitragsfrei bis 18. Lebensjahr
  • ermäßigter Beitrag bis 25. Lebensjahr
  • Schnupperflug mit „Schulmodell“
  • Vereinsaktivitäten mehrmals im Jahr
Wie kann man mitmachen
  • Kontaktaufnahme, per Telefon, Mail, direkt  vor Ort (unserer Termine)
  • Erstmal ohne eigenes Modell
  • Kontaktaufnahme zum Verein/Vorstand
Aktivitäten und Zeiten

Flugzeiten

Unsere Vereinsmitglieder, fliegen ihre Flugmodelle wann immer Sie dazu Zeit haben.

Für unseren Nachwuchs bieten Vereinsmitglieder, gerne Schulflugzeiten an, bitte beim Verein anfragen wann dies ist.

MFC Nauen – ist eine Gemeinschaft ob jung oder älter.

Herbst – Winter – Frühjahr

Nach unserem „Abfliegen“ Saisonende fliegen wir je nach Wetterlage weiter auf dem Modellflugplatz.

Ab Oktober beginnt die Saison in einer Sporthalle in Nauen, bis April können wir diese im regelmäßigen Rythmus nutzen.

Auch wird diese Jahreszeit gerne genutzt um Flugmodelle zu Warten, Reparieren oder neue zu bauen.

Ganzjährig

Je nach Wetter/Witterung fliegen wir ganzjährig auf dem Modellflugplatz.

Gerne besuchen wir Fliegertreffen befreundeter Vereine in der Umgebung.

Download – Flyer Jugendförderung (PDF, 645KB)

Jugendsportabzeichen *MODELLPILOT*
Wir bieten den Jugendlichen bis zum 18.Lebensjahr im Rahmen des „Schulflug“ sich ein Abzeichen zu holen. Weitere Informationen dazu auf der Informationseite

„MODELLPILOT“

DMFV – MFC Nauen e.V.


Theorie leicht vermittelt

Die Grundkenntnisse zum Modellflug werden nicht nur in trockenen Dialogen sondern an praktischen Beispielen oder auch während des Modellfliegens vermittelt. Die Aerodynamik, die Modellflugelektrik (Fernsteuerung, Ladetechnik, Akkus), Motorenkunde (Verbrenner und Elektro) uvm. wird vermittelt.

Organisatorisches

Die Jugend ist aktiv auf dem Modellflugplatz und beteiligt sich auch bei Aktivitäten außerhalb vom Modellflugplatz – Berge.

Ausflug zum Fliegertreffen in Bölsdorf

Highlights - Aktivitäten
  • on-Tour – Ausflug zu Vereinen Umgebung
  • Einmotten – Quax e.V. Bienenfarm
  • Quax e.V.  Unterstützung Schulprojekt bei der Fliegen AG (Graf von Arco – Nauen)
  • Ausmotten – Quax e.V. Bienenfarm

Lesen Sie in unseren Berichten vom Verein oder schauen sich die festgehaltenen Momente in Bildern an Galerie „Mitglieder auf Tour“

Schnupperflug

Zum Schnupperflug wird ein Flugmodell zur Verfügung gestellt. Auch kann mit dem eigenen Flugmodell das Modellfliegen erlernt werden.

Hallenfliegen 

Eine Sporthalle in Nauen von Oktober bis Mai wird bei schlechterem Wetter mit leichten Flugmodellen, Indoor Flugmodelle, zu fliegen auch die eine oder andere Kunstflugfigur zu trainieren.

Es findet kein Schulflugbetrieb für Hubschrauber statt.


Modellbau – Werken

Messestand

Auch bei Themenbezogenen Veranstaltungen im Erlebnispark Paaren-Glien sind wir mit Aktivitäten vertreten.

Förderung

Der Verein, MFC Nauen, unterstützt den jungen Nachwuchs mit vermindertem Mitgliedsbeitrag, somit bleibt mehr Taschengeld für die eigenen Projekte – Flugmodelle übrig.


Termine der Nachwuchsförderung


Nachwuchs ab 18 Jahre

Interessierter Nachwuchs ab 18 Jahre und älter, die sich den Nachwuchspiloten anschließen sind gerne willkommen.

Die Gemeinschaft zählt, der familiäre Umgang mit Gleichgesinnten von Jung bis Alt und klein bis groß ist. Wir betreiben gemeinsam wir den Modellbau – Modellflug, jeder lernt von jedem.

Sei dabei, mach mit.


Machen Sie mit als „Sponsor“ mit – Jugend fördern


Wie beginnt die Nachwuchsförderung - was ist das, wo fängt es an.
Ein Fliegerkamerad erzählt von seinem Hobby – interessierte sind begeistert. Auf einer Messe erfährt man vom Modellbau/Modellflug. Beim falten eines Papiergleiter im Kindergarten/Hort/Schule findet man gefallen am fliegen lassen. Manch einer optimiert den Papierflieger für bessere Flugergebnisse (Schwerpunkt, Anstellwinkel, Rudereinstellungen). Wurf Gleiter aus Holz oder anderen Materialien werden gebastelt. Die erste Drohne erhält man und der Umgang damit wird selbst erlernt, einfach wie diese Dinger fliegen. Es gibt leider keine Trennung zwischen Spielzeug und Modellbau in Deutschland oder sonst wo. Modellbau-/Modellflug ist es wenn man sich in seiner Freizeit damit beschäftigt, ein Spielzeug eben nicht. Informiere Dich zum Modellflug bei einem benachbarten Verein, damit Du mit Freude am Hobby dabei bleibst – greife auf den Erfahrungsschatz der Mitglieder in einem Verein zurück. Gemeinsam macht das Hobby unter gleichgesinnten eben mehr Spaß.