Flugmodell

Trainer Modelle und Technik

Flugmodelle und Fernsteuerung im Einsatz

Anfänger - Schnupperflug - Schulflugmodell

Du brauchst also zum „Schnupper-/Probeflug“ oder auch zum späteren Schulflug kein eigenes Flugmodell und Fernsteuerung mitbringen. Sollten Schäden am Flugmodell entstehen kannst Du gerne bei der Reparatur dabei sein.

Trainermodelle für Anfänger

  • Der Segler; Steuerfunktionen: Motor Regelung, Höhenruder, Seitenruder
  • Der „einfache“ Trainer mit Bugrad; Steuerfunktionen: Motor Regelung, Querruder, Höhenruder, Seitenruder
  • Der Telemaster 180 mit 2-Bein Fahrwerk;  Steuerfunktionen: Motor Regelung, Querruder, Höhenruder, Seitenruder

Mit diesen Trainern für Anfänger kannst du die Jugendmodellabzeichen „Modellpilot“ in Bronze, Silber und Gold machen

Trainermodelle für Fortgeschrittene

Zum Einsatz kommen Flugmodelle die Kunstflug tauglich und erprobt sind.

  • Extra 300S der Tiefdecker
  • Citabria Bellanca

Die Fernsteuerung

Wir setzten zum Schulflug Fernsteuerungen mit 2,4 Ghz ein. Im Schulbetrieb hat der Lehrer sowie der Schüler seinen eigenen Sender, diese sind gekoppelt und es kann somit jederzeit eingegriffen werden.
Der Lehrer kann die Steuerfunktionen einzeln freischalten.

Eigenes Flugmodell

Bringe das eigene Flugmodell und Fernsteuerung mit, auch damit kann nach der technischen Prüfung und Tauglichkeit ggfs. direkt geschult werden.

Interesse am eigenen Modell

Sollte bereits das Interesse an einem eigenen Modell vorhanden sein.
Dann schaue Dir den Download an, es stellt eine Übersicht von Holz Trainermodelle dar mit einem Anschaffungswert.
Zu den weiteren Details und Komponenten (Beschaffung) helfen wir dir gerne weiter.

Die folgenden Informationen ist eine Werbefreie Zusammenstellung.

Motorflugmodelle-Vergleich.pdf  (224,61 KB)