Jugendarbeit

Trainer Flugmodelltechnik

Flugmodelle und Fernsteuerung im Einsatz

Anfänger - Schnupperflug - Schulflugmodell

Du brauchst also zum „schnuppern (Probeflug)“ oder auch zum späteren Schul Flug kein eigenes Flugmodell und Fernsteuerung mitbringen. Keine Angst vor Schäden, du bist während des Schul Flug versichert und bei Schäden am Modell – kannst Du gerne bei der Reparatur dabei sein.

Trainermodelle für Anfänger

  • Der Segler; Steuerfunktionen: Motor Regelung, Höhenruder, Seitenruder
  • Der „einfache“ Trainer mit Bugrad; Steuerfunktionen: Motor Regelung, Querruder, Höhenruder, Seitenruder
  • Der Telemaster 180 mit 2-Bein Fahrwerk;  Steuerfunktionen: Motor Regelung, Querruder, Höhenruder, Seitenruder

Mit diesen Trainern für Anfänger kannst du die Jugendmodellabzeichen „Modellpilot“ in Bronze, Silber und Gold machen

Trainermodelle für Fortgeschrittene

Zum Einsatz kommen Flugmodelle die Kunstflug tauglich sind und erprobt.

  • Extra 300S der Tiefdecker
  • Citabria Bellanca

Die Fernsteuerung

Wir setzten zum Schulflug Fernsteuerungen mit 2,4 Ghz ein. Im Schulbetrieb hat der Lehrer und Schüler seinen eigenen Sender, diese sind mit der Lehrer-/ Schüler Verbindung gekoppelt.
Der Lehrer kann die Steuerfunktionen einzeln freischalten und jederzeit eingreifen / übersteuern.  Auch die Schulung mit einem Sender ist nach Abstimmung machbar, dies hat ganz am Anfang gewisse Vorteile.

Eigenes Flugmodell

Bringe das eigene Flugmodell und Fernsteuerung mit, auch damit kann nach Prüfung und Tauglichkeit direkt geschult werden.

Interesse am eigenen Modell

folge uns auf die nächste Seite….

Weiterlesen

Interessierte und Jugend

Fragen zum Modellflug können gerne gestellt werden.

direkter Kontakt zum Jugendwart per Formular oder schreibe mir eine eMail [hier]

 

GrundausstattungNeu oder gebrauchtKostenideales Alter - ZeitFlugzeitenHilfeJugendwartSchnupperflugAngebot SchulflugFlyer
Tipps für die Grundausstattung (Sender, Ladetechnik, Antrieb) eines angehenden Modellflug Piloten werden gegeben.
Unterstützung gibt hier unser Jugendwart, dir bei der richtigen Wahl der Materialien und Zubehörteile.
Auch welches Flugmodell für einen Anfänger des Modellflug geeignet ist.
Denn nicht das Originalgetreue Flugmodell ist für jeden Anfänger das richtige, hier werden mitunter Zweckmodelle eingesetzt.

Hier ein beispiel das beides vereint, Original und Zweckmodell

Fokker kurz vor dem Landen

Brauche ich außer einer Fernsteuerung und einem Modell noch etwas?
Das sind einige Komponenten die hier nicht aufgezählt werden, die benötigt werden und das Flugmodell betriebsbereit zu machen.
Sicherlich können alle Materialien im Fachhandel Neu gekauft werden, wir unterstützen Dich bei der Wahl der zum Modell passenden Materialien und Komponenten.
Gerne bekommst Du auch von Vereinsmitglieder Unterstützung, denn hier ist das Fachwissen der Vielfältigkeit vertreten.

Spende an die Jugendgruppe (Gebrauchter gut fliegender Segler), von einem Vereinsmitglied -Danke-

Auch dieses Flugmodell ist „gebraucht und gut zu fliegen. ein Anfang für Dich!

 

Ist das Hobby Modellflug nicht wahnsinnig teuer?
Das ist schwierig zu beantworten, eigentlich nein – dennoch nach oben hin ist alles offen.
Auch hier gibt der Jugendwart gerne Auskunft und berät Dich individuell bei der Auswahl.
Mit welchem Alter fängt man am besten an?
Mit dem Modell fliegen kann in jedem Alter begonnen werden, ideal ab 10 Jahre.
Auch die Jahreszeit ist unabhängig, es kann zu jeder Jahreszeit mit dem Modellfliegen begonnen werden.

Training in der Halle, ideal im Winter

Training im freien bei guter Wetterlage mindestens 12°C

Wann wird üblicherweise geflogen und wo?
Sicherlich, in der „Hauptsaison“ von April bis September, da fliegen wir im Freien auf unserem Modellflugplatz bei Berge.


Im Winter ist bekanntlich „Bauzeit“, je nach Witterung auch Flugzeit im Freien.

Die Winterzeit ist auch ideal mit Indoor Flugmodellen in einer Halle zu fliegen bzw. zu trainieren.

Wer kann mir helfen, beim Einstieg in den Modellflug?
Das können alle Vereinsmitglieder unseres Vereins oder auch anderer Vereine.
Der MFC Nauen e.V. bietet hier Unterstützung an, am besten meldest du dich bei unseren Jugendwart.
Die Aktionen des Jugendwart sind,
Schul-und Schnupperflug, Modellbauwerkstatt.
Das Training in der Sporthalle mit Indoor Flugmodellen, dies wird außerhalb des Vereins angeboten.

Kontaktaufnahme zum Jugendwart direkt per email jugend [at] mfcnauen.de

RSS-Feed – von der privaten Webseite des Jugendwart
Jeder der Interessiert ist an diesem coolen Hobby, macht am besten vorherig einen Schnupperflug.
Hierzu wird kein eigenes Flugmodell benötigt, der Jugendwart stellt ein entsprechendes Trainingsmodell zur Verfügung.
Geflogen wird im Leher – Schüler – Betrieb, mit einem Sender oder mit 2 Sendern, je nach Bedarf.
Das Schnupper Flugangebot wird nur mit Flächenmodellen durchgeführt, keine Hubschrauber.

Das Schulflugangebot  kann ist für Jugendliche bis 18 Jahre ohne Mitgliedschaft im Verein bis zu 6 Monate durchgeführt werden, der Versicherungsschutz ist hier über den Jugendwart gegeben.
Vorzugsweise wird aber die Mitgliedschaft im MFC Nauen e.V.  begrüßt, hier sind die besonderen Beitragsgebühren für Jugendliche entgegenkommend.
Der Flyer zur Jugend hier zum ( 484,35 KB )