MFC Nauen e.V. – Modellflug pur erleben

Modellpilot

Modellpilot

Jugendsportabzeichen

 

MODELLPILOT
MODELLPILOT – so heißt das Jugendsportabzeichen des Deutschen Modellflieger Verbandes.

Wir vermitteln die Grundlagen hierzu in Theorie und Praxis an alle Modellflugbegeisterten Kinder ab 10 Jahre, Jugendliche bis 18 Jahre die ihr persönliches Sportabzeichen machen wollen.

Den MODELLPILOT gibt es in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold, um diese zu erreichen ist ein Flugtraining und Theoretisches Wissen nötig.

Um dann im Anschluss die theoretische und anforderungsgerechte praktische Prüfung abzulegen die Basis für das erreichen des MODELLPILOTEN ist.

Als Auszeichnung erhält der Absolvent ein tolles Abzeichen aus Metall zum Anstecken und eine schicke Urkunde, der MFC Nauen e.V. unterstützt die Vereinsjugend mit Auszeichnung Silber und Gold noch weiter.


Sende uns eine Anfrage, wenn Du auch MODELLPILOT werden möchtest.

Trainer Modelle und Technik

Flugmodelle und Fernsteuerung im Einsatz

Anfänger - Schnupperflug - Schulflugmodell

Trainermodelle für Anfänger

  • Der Segler mit den Steuerfunktionen*: ESC, Nick, Gier
  • Der „einfache“ Trainer mit Bugrad mit den Steuerfunktionen: ESC, Roll, Nick, Gier
  • Der Telemaster 180 mit den Steuerfunktionen: ESC, Roll, Nick, Gier

*) Steuerfunktionen
ESC, Roll, Nick, Gier was ist das denn.
ESC = Elektronische Motor Regelung
Roll = Querruder, beim Heli und Multikoper – ist es Roll
Nick = Höhenruder, beim Heli und Multikoper – ist es Nick
Gier = Seitenruder, beim Heli und Multikoper – ist es Gier

Mit diesen Trainermodellen kannst das Jugendmodellabzeichen „Modellpilot“ in Bronze, Silber und Gold machen.

Trainermodelle für Fortgeschrittene

Zum Einsatz kommen Flugmodelle die Kunstflug tauglich und erprobt sind.

  • Extra 300S der Tiefdecker mit den Steuerfunktionen: ESC, Roll, Nick, Gier

Die Fernsteuerung

Wir setzten zum Schulflug Fernsteuerungen mit 2,4 Ghz ein. Wir nutzen hierzu ein kabelloses System mit 2 Sendern, der Lehrer und Schüler hat jeweils einen Sender, der Lehrer kann jederzeit die Steuerung übernehmen oder Korrekturen vornehmen.

Eigenes Flugmodell

Bringe das eigene Flugmodell und Fernsteuerung mit, auch damit kann nach der technischen Prüfung und Tauglichkeit ggfs. direkt geschult werden.

Interesse am eigenen Modell

Sollte bereits das Interesse an einem eigenen Modell vorhanden sein. Kein Problem – hierzu kann unterstützend beraten werden ggfs. suchen wir gemeinsam das passende Modell raus.
Auch Vereins Kameraden unterstützen die Jugendgruppe regelmäßig mit Flugmodellen und Technik, sodass der Anfang kostengünstig gestaltet werden kann.

Nutze den direkten Kontakt zum Jugendwart